AlHamza.de.tl                                                                                               Arabisch.de.tl | Usename.de.tl | Top-Deisgn.de.tl                              Partner werden? Dann klicke hier
   
  Yassin
  Algerische Fußballnationalmannschaft
 

Algerische Fußballnationalmannschaft




Algerien
Algeria

Fed algerie.svg
Spitzname(n) Les Fennecs
(Die Wüstenfüchse)
Verband Fédération Algérienne de Football
Konföderation CAF
Trainer Rabah Saâdane
Kapitän Yazid Mansou
Rekordtorschütze Rabah Madjer (40)
Rekordspieler Mahieddine Meftah (107)
Heimstadion Stade 5 Juillet 1962
FIFA-Code ALG
FIFA-Rang 72 (Mai 2009)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Flagge von TunisiaTunisia Tunesien 1:2 Algerien Flagge von FranceFrance
(Tunesien; 1. Juni 1957)
Höchster Sieg
Algerien 15:1 Südjemen Flagge von South YemenSouth Yemen
(Libyen; 17. August 1973)
Höchste Niederlage
Flagge von East GermanyEast Germany DDR 5:0 Algerien
(Cottbus, DDR; 21. April 1976)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 2 (Erste: 1982)
Beste Ergebnisse Vorrunde 1982 und 1986
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 13 (Erste: 1968)
Beste Ergebnisse Afrikameister (1990)
(Stand: 2007)

Die algerische Fußballnationalmannschaft, auch Les Fennecs (die Wüstenfüchse) genannt, ist das Auswahlteam der Fédération Algérienne de Football. Die Mannschaft des Mittelmeeranrainers Algerien qualifizierte sich zweimal (1982, 1986) für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft.

Offiziell entstand sie erst nach der Unabhängigkeit des Landes (1962), das bis zum Ende des algerischen Unabhängigkeitskampfes durch den Frieden von Évian ein Teil Frankreichs (Algérie française) war; als ihre Geburtsstunde gilt der 2:1-Sieg über Bulgarien am 6. Januar 1963. Allerdings hatte sie zwischen 1958 und 1962 in der Fußballauswahl des FLN einen sehr aktiven Vorläufer, und bereits davor spielten Auswahlmannschaften der damaligen französischen Départements Algier, Oran, Constantine und Bône gegen Nationalmannschaften anderer Staaten.[1]

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

Weltmeisterschaften 1982 und 1986 [Bearbeiten]

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 verloren sie nach dem überraschenden 2:1-Auftaktsieg über Deutschland im zweiten Spiel gegen Österreich nach überlegener 1. Halbzeit mit 0:2. Das letzte Spiel Algeriens in der Vorrunde fand am 24. Juni 1982 gegen Chile statt. Nach einem berauschenden Spiel führte die Mannschaft zur Halbzeit mit 3:0 und hätte sich bei diesem Spielstand so gut wie sicher für die Finalrunde qualifiziert. Doch in der 2. Halbzeit spielte die Mannschaft um Belloumi, Madjer und Co. derart lustlos und unkonzentriert, dass man noch zwei Gegentore kassierte.

So kam es wie es kommen musste. Am nächsten Tag spielten die deutsche Mannschaft und Österreich praktisch auf Ergebnis. Ein knapper Sieg Deutschlands würde für beide Mannschaften reichen, um sich für die Finalrunde zu qualifizieren. Und dies trat auch prompt ein. Als das 1:0 in der 11. Minute durch Horst Hrubesch fiel, spielten beide Teams die restlichen 79 Minuten im Schongang.

Dies war auch der Grund, warum die FIFA später festlegte, bei den folgenden Weltmeisterschaften am letzten Spieltag jeder Vorrunden-Gruppe beide Spiele zum gleichen Zeitpunkt austragen zu lassen.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 spielte man im ersten Spiel der Vorrunde nach einem schwachen Spiel gegen Nordirland 1:1. Gegen Mitfavorit Brasilien (0:1) hielt man im zweiten Spiel großartig mit und hatte durch Belloumi und Assad Riesenchancen. Das einzige Tor für Brasilien kam nur durch einen Abwehrfehler zustande. Im letzten Spiel gegen Spanien (0:3) fehlte dem Team die Frische und man ging sang- und klanglos unter. Nichts war mehr von den mit vielen Vorschlusslorbeeren bedachten Belloumi, Madjer und den anderen zu sehen.

Bis zum heutigen Tage konnte Algerien (trotz des Gewinns des African Nations Cup 1990) nie mehr an diese Erfolge anknüpfen.

Statistik [Bearbeiten]

Teilnahmen an großen Turnieren [Bearbeiten]

Teilnahmen an Weltmeisterschaften [Bearbeiten]

1930 in Uruguay nicht teilgenommen
1934 in Italien nicht teilgenommen
1938 in Frankreich nicht teilgenommen
1950 in Brasilien nicht teilgenommen
1954 in der Schweiz nicht teilgenommen
1958 in Schweden nicht teilgenommen
1962 in Chile nicht teilgenommen
1966 in England zurückgezogen
1970 in Mexiko nicht qualifiziert
1974 in Deutschland nicht qualifiziert
1978 in Argentinien nicht qualifiziert
1982 in Spanien Vorrunde
1986 in Mexiko Vorrunde
1990 in Italien nicht qualifiziert
1994 in den USA nicht qualifiziert
1998 in Frankreich nicht qualifiziert
2002 in Südkorea/Japan nicht qualifiziert
2006 in Deutschland nicht qualifiziert

Teilnahmen an Afrikameisterschaften [Bearbeiten]

  • 1957 bis 1965Nicht teilgenommen
  • 1968 – Runde 1
  • 1970 bis 1978Nicht qualifiziert
  • 1980 – Zweitplatzierter
  • 1982 – Vierter Platz
  • 1984 – Dritter Platz
  • 1986 – Runde 1
  • 1988 – Dritter Platz
  • 1990Afrikameister
  • 1992 – Runde 1
  • 1994Disqualifiziert
  • 1996 – Viertelfinale
  • 1998 – Runde 1
  • 2000 – Viertelfinale
  • 2002 – Runde 1
  • 2004 – Viertelfinale
  • 2006Nicht qualifiziert
  • 2008Nicht qualifiziert

Spiele gegen deutschsprachige Mannschaften [Bearbeiten]

Spiele gegen die BRD [Bearbeiten]

Spiele gegen die DDR [Bearbeiten]

  • Algerien 1:3 DDR (28. Februar 1974) in Algier Freundschaftsspiel
  • DDR 5:0 Algerien (21. April 1976 in Cottbus, DDR) Freundschaftsspiel
  • Algerien 0:1 DDR (22. Juli 1980 in der UdSSR) inoffizielles Spiel bei den Olympischen Spielen
  • DDR 5:2 Algerien (10. Oktober 1984) in Aue Freundschaftsspiel
  • Algerien 1:1 DDR (13. März 1985) in Batna Freundschaftsspiel

Spiele gegen Österreich [Bearbeiten]

Spiele gegen die Schweiz [Bearbeiten]

  • Algerien 1:2 Schweiz (30. November 1983) Freundschaftsspiel
  • Schweiz 2:0 Algerien (6. Mai 1986) Freundschaftsspiel

Spiele gegen Liechtenstein [Bearbeiten]

Bisher keine Begegnung

bekannte Spieler - ehemalige Spieler [Bearbeiten]

Aktueller Kader der Algerischen Fußballnationalmannschaft [Bearbeiten]

Tor :

Abwehr :

Mittelfeld:

Sturm:

Viele Spieler haben auch die französische Staatsbürgerschaft.

Trainer [Bearbeiten]

 
  Zur Startseite
130033 Besucher (404397 Hits)
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
(AlHamza.de.tl) Copyright © 2009 -



AlHamza.de.tl
Ich bin der Besitzer von der Ehemalige Homepage www.PumaMSN.de.tl.